Über mich

Vita 

Ich wuchs in der Stadt auf und niemand aus der Familie hatte jemals etwas mit reiten oder Pferden zu tun, dennoch wollte ich unbedingt reiten lernen. Nach einigen Jahren in mehr oder weniger normalen Reitställen entdeckte ich die Möglichkeit eine andere Reitweise zu erlernen.

 

Als ich 2010 nach Hamburg zog lernte ich Ursula Ursprung und ihre schöne Anlage "Hof Mühlenbrook" kennen. Schnell wurde es mein zweites Zuhause und ich übernahm später auch das Stallmanagement.

Ich hatte so die Möglichkeit mit der Stute Babee viel zu lernen und mich nahezu vollkommen auf die Reitkunst zu konzentrieren. In regelmäßigen Abständen fanden Kurse statt an denen wir teilnehmen konnten. So hatte ich das Vergnügen bei Hanna Engström und auch Bent Branderup zu reiten. 

 

Im November 2013 kaufte ich mir mein erstes eigenes Pferd, Emilio einen 4,5 jährigen Lusitano.

Im Herbst 2014 verließ ich den Mühlenbrook mit ihm und zog für ein halbes Jahr nach Dresden, wo ich regelmäßiger Gast und Schüler von Kristina Winholz war.

 

Seit März 2015 sind wir zurück in Hamburg und konzentrierte mich verstärkt auf meine Selbstständigkeit rund um das Thema Pferd und Akademsiche Reitkunst.
Im Herbst 2015 habe ich an einem Jahresprogramm "Equastrian Movement Concept" von und mit Annika Keller teilgenommen. Dies beschäftigt sich vor allem mit den persönlichen Grenzen die unsere Fähigkeiten beim Reiten limitieren. Die eigene Händigkeit und Beweglichkeit standen im Vordergrund und die Schulung dieser Fähigkeiten spiegelte sich deutlich in den Pferden wieder. 

 

Im Herbst 2015 legte ich ebenfalls meine Boden- und Longenarbeitsprüfung bei Bent Branderup ab

 

November 2016 bis März 2017 habe ich ein Praktikum bei Bent Branderup absolviert, es wird wohl nicht das Letzte sein.

 

Februar 2017 habe ich den Squiretest/ die Wappenträgerprüfung bei Bent abgelegt und freue mich schon darauf im Sommer in die Ritterschaft aufgenommen zu werden!

 

Seit Mai 2017 bin ich nun ausgebildete Osteopathin und Physiotherapeutin für Pferde

 

Seit August 2017 bin ich nun Mitglied der Ritterschaft um Bent Branderup

Vita ohne Pferde

Ich habe 2008 mein Abitur in Dresden beendet und anschließend zwei Semester Law in Context  an der TU Dresden studiert. 

Juli 2009 habe ich die Offizierslaufbahn in der Bundeswehr eingeschlagen und im Herbst 2014 mein Studium der BWL mit einem Masterabschluss an der Helmut Schmidt Universität beendet.

Seit 2015 konzentriere ich mich auf eine Zukunft mit den Pferden und der Reitkunst.

 

 

 

 

Zukunftsmusik

Ich bin stehts bemüht neue Ideen aufzugreifen und weitere Erfahrungen und Erkenntnisse in meine Arbeit einfließen zu lassen, so bilde ich mich ständig fort und besuche häufig Kurse und Seminare. Diese sind nicht nur akademischer Natur, sondern ich blicke gerne über den Tellerrand hinaus, um meinen Erfahrungsschatz zu erweitern und meine Augen zu schulen.

2017 und die kommenden Jahre möchte ich vor allem meine Position als Pferdeosteopathin ausbauen um meinen Kunden eine ganzheitliche Betreuung anbieten zu können.